Die 5 Geheimnisse einer Work-Life-Balance

 

 

Was versteht man eigentlich unter dem Begriff Work-Life-Balance, fragt man Google, erhält man die Definition: ausgewogenes Verhältnis zwischen beruflichen Anforderungen und privaten Bedürfnissen einer Person.

 

Okay, also der Einklang zwischen dem Berufs- und Privatleben. Doch wie schafft man diesen Spagat, ohne sich dabei noch zusätzlich zu stressen eine optimale Work-Life-Balance zu erlangen.

 

In der Filmwelt wird uns oft vorgegaukelt, alle hätten ein perfektes Leben ohne Sorgen, alles läuft federleicht. Betrachtet man sein eigenes Leben erscheint es unperfekt, schwer und höchst chaotisch. Man würde am liebsten alles hinschmeißen und ein One-Way-Ticket in die Südsee buchen. Wie schaffen das andere alles unter einen Hut zubekommen und dabei noch glücklich zu sein?

 

 

Geheimnis Nr. 1 Lache über Dich selbst

 

Ich selbst habe lange gebraucht, "Fünfe grade sein zu lassen". Und strebte immer nach Perfektion. Ich kann es sehr gut nachvollziehen, wenn Du mich für verrückt hältst, wenn Du das liest. Doch 80% reichen! Du darfst auch Fehler machen, schließlich bist Du ein Zellhaufen, und keine Maschine. Und lache über Deine Fehler!

 

Niemand der erfolgreichen Menschen hat keine Fehler begangen oder ist nicht gescheitert. Schau Dir Walt Disney an, niemand glaubte an seinen Traum, er fragte bei 300 Banken nach einer Finanzierung und bekam nur Ablehnungen, bevor eine Bank das Risiko einging und ihm die benötigten Mittel für den Bau des ersten Walt Disneyland in Kalifornien zur Verfügung stellte. Hätte er aufgegeben, gäbe es heute dieses Imperium nicht und womöglich viele unglückliche Kinder!

 

Also nimm nicht alles so ernst und lache mehr über Deine Fehler und Niederlagen, stehe auf, richte Dein Krönchen und geh weiter. Erhöhe sogar Dein Fehlerpotenzial und somit Dein Erfolgspotenzial!

 

 

Geheimnis Nr. 2 Prüfe Dein soziales Umfeld

 

Schau Dir die 5 Menschen in Deiner Umgebung an, mit denen Du täglich Kontakt hast. Dies ist die Summe Deiner Werte und Einstellungen. Bist Du von Nörglern umgeben, wirst Du es nie schaffen Dein Energielevel hochzuhalten; ganz im Gegenteil Du befindest Dich in der Abwärtsspirale Deines Lebens. Also schau ganz bewusst, mit welchen Leuten Du Dich umgibst! Sie sind die Summer Deiner Glaubenssätze.

 

Schaue Dir ganz genau Dein Umfeld an und prüfe bitte, ob diese Menschen Dich eher pushen oder runterziehen. Ich meine damit nicht, dass Du sofort Deinen Freundeskreis auslöschst, sondern ganz bewusst Deinen Fokus drauf lenkst, ob Du von Energievampiren umgeben bist und entsprechend handelst.

 

 

Geheimnis Nr. 3 Erhöhe Dein Gesundheitslevel

 

Wir leben im 21. Jahrhundert und es ist sehr leicht sich Informationen zu Deinen Lieblingsthemen einzuholen, sei es über Podcasts, YouTube, o.ä. Probiere neue Sportarten aus, erweitere Deine Komfortzone, binde Rituale in Dein Leben ein und erhöhe somit Dein Gesundheitslevel auf das Maximum.

 

Du brauchst nicht Unmengen an Geld, vieles erhältst Du sogar kostenlos, finde neue Laufpartner über Facebook, erlerne einen gesünderen Kochstil in der Volkshochschule oder schaue Dir Yogavideos über YouTube an. Egal, ob Du wissen willst, wie Du einen grünen Smoothie zubereitest, einen Waschbrettbauch in 12 Wochen erlangst oder Deine neue Sportart testen magst, das Netz bietet Dir viele Möglichkeiten. Nutze Sie und werde zur besten Version deiner selbst!

 

 

Geheimnis Nr. 4. Behalte Deine Finanzen im Blick

  

Worüber sorgen wir uns am meisten? Darüber, dass am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig ist? Klingt etwas provokant, ist bei den meisten leider Realität. Bitte verstehe mich richtig, wir leben in einer Welt, in der Du überall von Konsumgütern verführt wirst. Überall kann man etwas kaufen, überall erhältst Du Kaufimpulse.

 

Schauen wir ein paar Jahrzehnte zurück, da gab es noch keine Werbung auf Bussen, keine digitalen Verkaufsplakate, die im 10 Sekundentakt an einer Hauswand den Werbeinhalt änderten oder Instagram mit Influencern, die in Ihrer Story Dir ständig ein neues Produkt empfehlen.

 

Du bist in einer Konsumwelt gefangen und es ist gewollt, dass Du viel konsumierst. Und Dir vielleicht auch den ein oder anderen Kredit für gewissen Luxusgüter aufnimmst. Sei es eine Playstation oder den neusten Fernseher. Doch sind wir mal ehrlich, brauchen tust Du es zum Überleben nicht.

 

Teste mal 30 Tage auf Konsum zu verzichten! Damit meine ich nur das Minimum zu konsumieren, was Du wirklich benötigst, also nur Nahrung, die Du auch wirklich verzehrst und Dir Energie liefert. Auf das 30. Sneaker Paar zu verzichten und nur auf jeder 2. Party dabei zu sein und stattdessen z.B. mit Deinen Freunden bei Dir Zuhause einen gemütlichen Abend zu verbringen, jeder bringt Essen und Trinken mit, oder Du nutzt ein Wochenende für Dich alleine um Deine persönliche Entwicklung voranzutreiben, ob Du ein Buch liest, im Park meditierst oder im Wald Sport machst. Schaue bewusst wofür Du Dein Geld investierst, führe ein Haushaltsbuch, wo Du alle Ausgaben und Einnahmen notierst.

 

Schon mit diesen kleinen Tricks wirst Du am Ende des Monats genug Geld übrig haben um es in Dein Sparschwein zu packen, für Deinen größeren Traum. Du wirst merken, dass es sogar Spaß macht, wenn Deine Sparsumme wächst und Du damit irgendwann finanziell frei wirst.

 

 

Geheimnis Nr. 5 Fokussiere Dich auf deinen Job

 

Gehörst Du auch zu den Menschen, die am Sonntag schon an Montag denken und dem Wochenende hinterher weinen? Das Problem ist nicht der Montag, sondern Deine Einstellung zu Deinem Beruf? Überlege Dir genau, was Dich daran nervt? Kannst Du eine Lösung finden? Was kannst Du tun um noch mehr Spaß an der Arbeit zu haben oder das nächste Level zu besteigen?

 

Wie kannst Du Dich weiterbilden um ein A-Player zu werden und unersetzbar zu werden. Oder vielleicht kommst Du zu dem Entschluss, dass der Job zu Dir gar nicht mehr passt. Dann schau bitte nach Lösungen, ich sagte bereits, wir leben im 21. Jahrhundert, Du hast zig Möglichkeiten, nutze sie bitte!

 

Melde Dich auf Jobportalen an und generiere eine automatische Jobsuche, die Dich benachrichtigen, wenn Dein Job auf den Du wartest, endlich erscheint. Vernetze Dich gut in den beruflichen Netzwerken, damit meine ich nicht Facebook und Instagram, sondern Xing und LinkedIn, vielleicht lernst Du dort jemanden kennen der Dir weiterhelfen kann und Dich inspiriert.

 

Umgebe Dich mit Leuten die schon den Job haben, den Du Dir wünscht, und frage nach deren Werdegang, das muss Dir nicht unangenehm sein. Dein Gegenüber freut sich Dir seine Geschichte erzählen zu dürfen. Sei offen und mutig!

 

Erstelle ein Visionboard, dafür muss es nicht der 01. Januar sein, Du kannst es heute tun. Jeder Tag ist Tag 1. Liste dort auf, welche Ziele Du hast im nächsten Jahr, in 5 Jahren, in 10 Jahren. Denke groß! Du kannst Dir gerade nicht vorstellen, was alles passieren kann. Blicke selbst zurück, hätte Dir jemand vor 10 Jahren gesagt, dass Du heute da stehst, wo Du gerade stehst, hättest Du ihn sicherlich für verrückt gehalten. So wird es auch in 10 Jahren sein. Also: bitte fang an groß zu denken und sei mutig, nur Du kannst Deine Welt verändern, kein anderer! Übernehme die Verantwortung und starte jetzt!  

  

Walt Disney: „What you can dream, you can do!“